Spiegelei mit Kartoffeln und Salat- günstige Reste-Rezepte!

Wer kennt dieses Gericht nicht aus Omas Küche. Spiegeleier, Kartoffeln und Spinat sind nicht nur gesund, lecker und einfach zuzubereiten, sondern dazu noch besonders kostengünstig. Zudem könnt ihr Eier und Kartoffeln die bald schlecht werden lecker in eurem Magen verwerten und müsst diese nicht wegschmeißen.

Günstiges Reste Rezept für Spiegelei mit Kartoffeln und Salat

So verwertest du deine Reste:

  • 500g frischer Spinat
  • 3 EL Butter
  • 1 kleine Zwiebel
  • 2 EL Mehl
  • 1 EL Sahne, flüssige
  • 4 Eier
  • 1 TL Öl
  • 3 Kartoffeln
  • Salz und Pfeffer oder Muskat (optional)
  1. Zuerst setzt ihr Wasser auf und bringt es zum Kochen. In der Zwischenzeit könnt ihr den Spinat waschen und die Stile entfernt. Den Spinat anschließend kurz in das kochende Wasser legen. Danach den Spinat abseihen und dabei ca. 200ml Spinatbrühe auffangen. Den Spinat abkühlen. Der abgekühlte Spinat wird dann durch einen Fleischwolf gedreht oder mit einem Stabmixer zerkleinern.
  2. Zwischenzeitlich könnt ihr die Kartoffeln schälen, und klein schneiden. Die Kartoffeln dann mit Wasser und Salz zum Kochen bringen und bis sie gar sind. TIPP: Wenn ihr mit der Gabel in die Kartoffel stecht und diese selbstständig von der Gabel fällt, ist diese gar.
  3. Auch die Zwiebel muss geschält und klein gehackt werden. Die gehackte Zwiebel dann mit der Butter im Topf goldgelb anschwitzen, 2 Esslöffel Mehl hinzufügen und unter rühren dann die abgemessene Spinatbrühe dazugeben. So lange rühren bis sich die Masse verdickt. Den Spinat hinzugeben und erwärmen. Anschließend Sahne, Salz, Pfeffer und eventuell Muskat hinzugeben.
  4. Dann müsst ihr noch aus den Eiern Spiegeleier braten. Die gegarten Kartoffeln abgießen und mit dem Spinat und den Eiern auf Tellern anrichten.
Guten Appetit!